In Topinambursaft mariniertes Pouletbrüstchen

IN TOPINAMBURSAFT MARINIERTES POULETBRÜSTCHEN

Gericht: Hauptgericht
Autor: Ursula Fasciati

Zutaten

  • 2 Pouletbrüstchen in ca. 1 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 Stück Ingwer ca. 4 cm fein gehackt, oder 1 El Ingwersaft
  • 2 EL Topinambur Dicksaft
  • 2-3 TL Sambal Oelek
  • 2 Stängel Sellerie geschnitten
  • 1 Peperoni in Streifen geschnitten
  • 2 Handvoll Soyasprossen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Soyasauce
  • 1 TL Kuzu
  • frischer Koriander
  • Kokosnussöl oder Sesamöl zum Anbraten

Anleitungen

  • Für die Marinade den Knoblauch, den Ingwer, den Topinambursaft und das Sambal Oelek mit den Pouletstücken vermengen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Das Fett in der Pfanne erhitzen und die abgetropften Pouletstückchen darin gut anbraten. Das Gemüse dazugeben und kurz mitbraten. Mit der restlichen Marinade, dem Zitronensaft und der Soyasauce ablöschen, ca. 1 dl Wasser dazugeben und zugedeckt ca. 2 Minuten ziehen lassen. Das Kuzu in wenig kaltem Wasser auflösen und dazugeben kurz umrühren und eindicken lassen. Mit frischen Koreanderblättern bestreuen.
  • Mit Reis servieren.

Notizen

Tipp: Für eine süss- scharfe Sauce, Sambal Oelek mit etwa doppelt soviel Topinambursaft und halb soviel Ingwersaft verrühren. Kann zu verschiedenen asiatischen Gerichten serviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung