Wicken-Gnocchi

WICKEN-GNOCCHI

Gericht: Hauptgericht
Keyword: Dinkelmehl, Olivenöl, Speisewicke
Autor: Karin Dubi

Zutaten

  • 300 g Kartoffeln
  • 100 g Dinkelmehl
  • 50 g Speisewicke mehl
  • 1 Ei
  • 2 TL Pfefferminzblätter frisch, fein gehackt
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Meersalz
  • 20 g Parmesan, gerieben
  • Zitronenschale, fein gerieben
  • Krautstiele
  • Olivenöl
  • ½ Knoblauchzehe
  • wenig Zitronensaft
  • Zitronenschale, fein gerieben
  • 2 dl Rahm

Anleitungen

  • Geschwellte kochen, heiss schälen und durchs Passevite treiben. Etwas abkühlen lassen.
  • Mehl und Ei unter die Kartoffelmasse mischen und mit Pfefferminzblätter, Pfeffer, Muskatnuss, Meersalz, Parmesan und der Zitronenschale würzen und zu einem Teig verarbeiten. Je nach Feuchtigkeit noch etwas Dinkelmehl beifügen. Der Teig sollte feucht sein, aber nicht stark an den Händen kleben.
  • Gnocchi-Masse mindestens 30 Minuten kühl stellen.
  • In dieser Zeit Krautstiele waschen, rüsten und in feine Streifen schneiden.
  • Etwas Olivenöl in einer Pfanne erwärmen, Knobli darin andünsten, Krautstiele beifügen, mit Pfeffer, Meersalz, Zitronensaft und –schale würzen und zugedeckt etwa 10 Minuten dämpfen, bis der Krautstiel bissfest ist.
  • Den Rahm beifügen, aufkochen lassen und leicht einköcheln lassen.
  • Aus der Gnocchi-Masse mit Mehl Rollen von ca. 1.5 cm Durchmesser formen und mit dem Messer ca. 1.5 cm lange Gnocchi schneiden.
  • Die Gnocchi einzeln über die Zinken einer Gabel rollen.
  • Im Salzwasser 2 Minuten sieden, bis sie oben aufschwimmen.
  • Abschöpfen und in Suppenteller anrichten. Dazu die Krautstiel-Sauce servieren.
Rezept teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung