Berberitzen-Spinat-Suppe mit Sorghumhirse

dsc_1170

dsc_1170

Für 2 Personen

Sie brauchen einen Cup-Messbecher (1 Cup = 250 ml)

Grundrezept Sorghum Hirse

½ Cup Sorghumhirse
1 ½  Cups Wasser
1 Lorbeerblatt

Sorghum waschen und mit dem Lorbeerblatt 25 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.
Mit geschlossenem Deckel, Sorghum noch 15 Minuten ausquellen lassen.
Lorbeerblatt entfernen.

Für die Suppe

2 Cup Gemüsebrühe
2 Kartoffeln, geschält und gewürfelt

Die Kartoffelwürfel in der Gemüsebrühe weich kochen.

2 EL Olivenöl
3 grosse Salbeiblätter in Streifen geschnitten
1 Schalotten geschält und fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe geschält und fein gewürfelt
1 EL Berberitzen
¼ TL Salz
½ TL Kurkuma gemahlen
1 Cup Sorghum gekocht
1 Cup Spinat gewaschen

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Salbei, Schalotten- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Berberitzen und Salz hinzugeben.

Die Kartoffel-Brühe, Kurkuma und Sorghum mit der Zwiebelmischung verrühren und kurz aufkochen lassen. Spinat in der Suppe zusammenfallen lassen. Zum Servieren in Schalen füllen und mit etwas frischem Gemüse und Hanfsamen dekorieren.

FoodACADEMY by Elfe Grunwald