Polpette Napoletane – aus Sorghum (Hirse)

POLPETTE NAPOLETANE AUS SORGHUM

Zubereitungszeit1 Std. 10 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Personen
Autor: Elfe Grunwald

Equipment

  • Sie brauchen einen Cup-Messbecher und eine Auflaufform

Zutaten

Grundrezept Sorghum Hirse

  • ½ Cup Sorghum
  • 1 ½ Cups Wasser
  • 1 Lorbeerblatt

Für die Polpette Napoletane

  • 1 EL Leinsamenmehl
  • 1 Cup Wasser
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Karotte geputzt, fein gewürfelt
  • 1 Schalotte klein gewürfelt
  • 1 EL Ingwer frisch, gewürfelt
  • ½ Cup Erbsen frisch oder gefroren
  • ½ Cup Petersilie
  • 1 EL Kurkuma gemahlen
  • ½ TL Salz
  • Paniermehl
  • 3 Cups Tomatensugo fertig gewürzt, frisch gekocht oder aus dem Glas 

Anleitungen

Sorghum Hirse

  • Sorghum waschen und mit dem Lorbeerblatt 25 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.Mit geschlossenem Deckel, Sorghum noch 15 Minuten ausquellen lassen.Lorbeerblatt entfernen.

Polpette Napoletane

  • Leinsamenmehl und Wasser zu einem dicken Brei verrühren.
  • Kokosöl in einer Pfanne erwärmen. Karotte, Schalotte und Ingwer darin 5 Minuten rösten. Sorghum gekocht, Leinsamenbrei, Erbsen, Petersilie, Kurkuma und Salz hinzugeben. Gut vermischen und etwas auskühlen lassen.
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Paniermehl auf einen Teller geben. Aus dem Teig, mit den Händen kleine Polpette formen und in dem Paniermehl wälzen.
  • Tomatensugo in der Auflaufform verteilen. Die Polpette vorsichtig darauf setzen und im Backofen 20 Minuten garen lassen.
  • Herausnehmen, mit frischen Kräutern und Hefeflocken (ersatzweise Parmesan frisch gerieben) bestreuen und sofort servieren.
Rezept teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung