Orientalische Speisewicke

ORIENTALISCHE SPEISEWICKE

mit Aubergine, Tomate und Rothirse
Vorbereitungszeit12 Stdn.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Dattelsirup, Kurkuma, Olivenöl, Rothhirse, Schwarzkümmel, Speisewicke
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Anleitungen

  • Die Speisewicke gut waschen und mindesten 12 Stunden in Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgiessen und in frischem, ungesalzenem Wasser weich garen (rund 8 Minuten). In ein Sieb abgissen und abtropfen lassen.
  • Die Aubergine in 1 cm Würfel schneiden. 2/3 vom Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Die Auberginenwürfel beigeben, goldbraun anbraten, mit Salz abschmecken und auf die Seite stellen. Die Tomaten kreuzweise einschneiden, 20 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, schälen, längs sechsteln (je nach grösse der Tomate achteln) und zu den Auberginen geben.
  • Das restliche Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die gehackten Zwiebeln beigeben und bei mittlerer Hitze rund 2 Minuten dünsten. Die Speisewicke und das Tomatenpüree beigeben und rund 1 Minuten mitdünsten. Mit 400 ml Wasser auffüllen und zum Kochen bringen. Kurkuma, Kreuzkümmel, Paprika, Chili, Dattelsirup und Limettensaft beigeben und etwas mehr als die Hälfte der Flüssigkeit einkochen lassen.
  • Die Auberginen und die Tomaten beigeben und zum Kochen bringen. Das Gericht mit Salz abschmecken.
  • Inzwischen die Rothirse in kochendem Salzwasser weich kochen (rund 8 Minuten), in ein Sieb abgiessen und abtropfen lassen. Die Petersilie fein hacken und zusammen mit dem Schwarzkümmel unter die Rothirse mischen.
  • Den Speisewicke-Eintopf mit der Rothirse anrichten.