Kategorie: Vegan

Haselnuss-Schoki-Creme

geschrieben am

Haselnuss-Schoki-Creme II Haselnuss-Schoki-Creme Glas

Haselnuss-Schoki-Creme

Zutaten:

4 EL Kokosraspeln Rohkost
5 EL Erdmandelmehl
2 EL Leinsamenmehl
4 EL Kakao roh
100 ml Hasenussöl
2 EL Kakaobutter
2 EL Kokosblütenzucker
1 TL Bourbon Vanilla Caviar

Zubereitung:

Alle Zutaten im Mixer zu einer glatten Masse pürieren und
30 Minuten kalt stellen.

Tipp: Diese Creme eignet sich hervorragend als Brotaufstrich oder als Dessert-Variante z.B. mit Himbeeren und Minze.

By: Elfe Grunwald http://www.salvevegan.ch/blog/elfe-grunwald/

 

Speisewicke-Zitronen-Burger mit frischen Sprossen

geschrieben am

Speisewicke Zitronen-Burger mit Brokkolisprossen

Speisewicke-Zitronen-Burger mit frischen Sprossen

Für 4 Personen im Rahmen eines Menüs oder als Vorspeise

Zutaten:

Grundrezept Speisewicke-Zitronen-Blüten-Couscous
2 EL Süsses Kichererbsenmehl
2 EL Leinmehl
4 EL Kokosöl
4 EL Gomasio aus schwarzem Sesam
250 g Brokkoli-Sprossen (ersatzweise Alfalfa-Sprossen)
4 EL Haselnussöl
naturbelassenes Salz

Zubereitung:
Die noch warme Speisewicken-Couscous-Mischung mit Kichererbsen- und Leinmehl mischen, mit Salz abschmecken. 12 kleine Burger formen und im Gomasio wälzen.

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Burger gleichmässig auf beiden Seiten goldbraun braten.

Die Burger auf 4 Teller verteilen und mit den Brokkoli-Sprossen dekorieren. Mit Haselnussöl beträufeln.

By: Elfe Grunwald http://www.salvevegan.ch/blog/elfe-grunwald/

 

 

Speisewicke mit Zitronen-Blüten-Couscous

geschrieben am

Speisewicke mit Zitronen-Blüten-Couscous

Speisewicke mit Zitronen-Blüten-Couscous

warm oder kalt geniessen

Für 4 Personen als Vorspeise, Beilage oder als Snack zwischendurch

Zutaten:
150 g Speisewicke
1 kleine Schalotte
1 EL Kokosöl
1/2 TL Ajwain (Ayurvedischer Königskümmel ganz)
ersatzweise Cumin (Kreuzkümmel)
150 g Couscous
¼ TL Kornblumenblüten
¼ TL Lavendelblüten
¼ TL Rosenblüten
125 g Champignon
1 TL naturbelassenes Salz
1 TL Gelbwurz – Curcuma
4 EL Haselnussöl
½ Zitrone (Saft und Schale)

Zubereitung:

Die Speisewickesamen über Nacht einweichen. Danach das Wasser abschütten, die Speisewicke gut abbrausen und in leicht kochendem Wasser ca. 40 Minuten weich garen. Abschütten und nochmals mit Wasser abbrausen. Auf die Seite stellen.

Champignon putzen und in dünne Scheiben schneiden.

Kokosöl in einer Pfanne erwärmen, Schalotte schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit Ajwain im Kokosöl ca. 5 Min. rösten. Couscous, Blüten und Wasser dazugeben. Kurz aufkochen lassen. Die Champignon darauf geben und mit geschlossenem Deckel 5-7 Min. ausquellen lassen.

Den Speisewicken-Couscous mit Kurkuma, Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft, Haselnussöl mischen und mit Salz abschmecken.

By: Elfe Grunwald http://www.salvevegan.ch/blog/elfe-grunwald/

 

Borretsch-Pesto mit Haselnussöl

geschrieben am

Borretsch-Pesto mit Haselnussöl

50 g Haselnüsse gemahlen
2 Hand voll Borretschblätter
Meersalz
Pfeffer
Knoblauch, gepresst
2 TL Zitronensaft
2 dl Haselnussöl

Borretschblätter fein hacken
Gemahlene Haselnüsse in einer Teflon- oder Gusseisenpfanne auf kleinem Feuer goldbraun rösten
Borretschblätter und Haselnüsse mit dem Haselnussöl mischen und mit Meersalz, Pfeffer, gepresstem Knoblauch und Zitronensaft nach Belieben würzen

Pesto mit einer Pasta und geriebenem Käse servieren oder als Apero auf gerösteten Brotscheiben und einem Streifen Geisskäse servieren.

Aufgrund der toxischen Wirkung Borretsch nicht regelmässig geniessen.

By: Karin Dubi

Tabouleh mit Haselnuss- und Schwarzkümmelöl

geschrieben am

Tabouleh mit Haselnuss- und Schwarzkümmelö

200 g Bulgur oder Tabouleh Fertigmischung
3 Tomaten
1 Gurke
2 Frühlingszwiebeln
1 Bund Petersilie
1 Bund Pfefferminze
Meersalz
Pfeffer
1 Zehe Knoblauch, gepresst
2 EL Zitronensaft
4 EL Haselnussöl
1–2 EL Schwarzkümmelöl

Bulgur mit kochendem Wasser übergiessen, zudecken und ca. 30 Minuten ziehen lassen oder Tabouleh nach Anleitung zubereiten.
Gurke schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden
Tomate in kleine Würfel schneiden
Frühlingszwiebeln waschen und in feine Streifchen schneiden
Peterli-Blätter vom Stiel zupfen
Pfefferminzblätter vom Stiel zupfen und fein hacken
Blugur abgiessen, mit dem Gemüse und den Kräutern mischen. Mit Meersalz, Pfeffer, Knoblauch, Zitronensaft und dem Haselnuss- und Schwarzkümmelöl würzen.

By: Karin Dubi

Kohlrabi-Carpacio mit Haselnussöl

geschrieben am

Kohlrabi Carpacio mit Haselnussöl

Kohlrabi
Meersalz
Pfeffer, beispielsweise Pepe del Maggia
Zitronensaft
Bockshornklee aus der Mühle
Bourbon Vanilla aus der Mühle, nach Belieben
Haselnussöl
Blüten (essbare)

Kohlrabi schälen, mit einem Hobel in feinste Scheibchen hobeln und auf einem Teller auslegen.
Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Bockshornklee und nach Belieben Vanille aus der Mühle würzen, mit Haselnussöl beträufeln und mit Blüten garnieren.

By: Karin Dubi

Vanilla-Prussiens

geschrieben am

Vanilla Prussiens

1 Blätterteig rechteckig
2 Prisen Meersalz
2 – 4 EL Zucker
Nach Belieben Mohnsamenmus
Bourbon Vanilla aus der Mühle

Salz und Zucker mischen
Blätterteig ausrollen , je nach Belieben mit Mohnsamenmus bestreichen und mit Salz-Zuckergemisch bestreuen
Mit Bourbon Vanilla aus der Mühle bestreuen
Blätterteig der Länge nach von beiden Seiten eng aufrollen
Etwa 15 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen
5 – 10 mm dicke Prussiens schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen
Im Ofen bei ca. 220 Grad Celsius während ca. 12 Minuten backen

Prussiens schmecken lauwarm am besten.

By: Karin Dubi

Vanilla-Wirz

geschrieben am

Vanilla Wirz

1 Wirz
Olivenöl oder Kokosnussöl
Meersalz
½ Zitrone, Schale und Saft
Pfeffer
Bourbon Vanilla aus der Mühle

Wirz rüsten und in Stücke oder Streifen schneiden
Olivenöl oder Kokosöl in einer Teflonpfanne erhitzen, Wirz, Salz und fein geriebene Zitronenschale beifügen
Zugedeckt etwa 15 Minuten bissfest garen
Mit Pfeffer, wenig Zitronensaft und Vanilla aus der Mühle würzen

By: Karin Dubi

Vanilla-Erdbeer-Sprudel

geschrieben am

Vanilla Erdbeer Sprudel

250 g Erdbeeren
4 TL Bourbon Vanille Extrakt
2-4 EL Holunderblütensirup
4-6 dl Prosecco oder Mineralwasser

Erdbeeren waschen, rüsten, in kleine Stücke schneiden und mit einem Stabmixer pürieren
Erdbeerpüree in 4 Gläser verteilen
1 – 2 TL Holunderblütensirup und 1 TL Bourbon Vanille Extrakt pro Glas beifügen
Mit Prosecco oder Mineralwasser auffüllen und sofort servieren

By: Karin Dubi